Einnahmen Report SIN August 2015

Sommerflaute beim Einnahmen Report von SIN August 2015

Ich persönlich lese den Einnahmen Report von Selbstständig im Netz sehr gerne. Man kann da seine eigenen Erfahrungen mit denen anderer abgleichen. Der Einnahmen Report zeigte ganz deutlich, dass eine Sommerflaute herrschte. Sieben runter, vier hoch und ein neuer Blog sagen schon einiges aus.

Interessanterweise gab es bei einem Blog sogar einen Einnahmen Rekord. Welcher Blog das ist, erfährst du hier.

projekt-selbststaendigkeit.de Einnahmen

projekt-selbststaendigkeit.de kam auf 25,02 Euro, wobei nur 0,02 Euro mal eben mit Google Adsense abgegriffen wurde. Die restlichen 25,00 Euro kamen durch Direktvermarktung zusammen. Auf dem Blog gibt es knapp 40 Beiträge und somit noch etwas zu wenig für mehr Einnahmen.

affiliate-tagebuch.de Einnahmen

Das Projekt affiliate-tagebuch.de zieht zum großen Teil seine Einnahmen aus Google Adsense. Das liegt wahrscheinlich am informierenden Charakter. Die Haupteinnahmequelle ist ein Portal Fernbus Reisen. Der Blog ist knapp an der 40 Euro Marke hängen geblieben.

meine-finanz-tipps.de Einnahmen

Interessant fand ich meine-finanz-tipps.de. Nicht wegen der Einnahme von knapp 44 Euro, sondern wegen dem Hinweis, dass nachdem ein traffikstarker Artikel geändert wurde, dieser nicht mehr so gut von Google gerankt wird. Ob dies ein vorübergehendes Phänomen ist oder ob das auf Dauer so bleibt, lässt sich schlecht sagen. Ich werde mal dran bleiben.

bonsai-als-hobby.de Einnahmen

Über den Namen muss ich jedes Mal schmunzeln. bonsai-als-hobby.de hat als Informationsseite verständlicherweise viele Einnahmen über Google Adsense. Im August 2015 sogar um Faktor 10 höhere Einnahmen. Trotzdem sind die Einnahmen gesunken und man überlegt sich gerade eine andere Strategie. Bei Amazon gibt es einige Möglichkeiten der Monetarisierung.

amberlight-label.blogspot.de  Einnahmen

amberlight-label.blogspot.de ist ein DIY Blog und diesmal die 100 Euro Grenze nicht überschreiten können. Jetzt könnte man davon ausgehen, dass es im Sommer generell mit DIY nicht so gut läuft. Das kann ich allerdings aufgrund der Erfahrung mit dem Shop meiner Freundin (ninakrea.de) nicht bestätigen. Hier war dieser Sommer wirklich sehr gut.

latin-mag.com Einnahmen

latin-mag.com ist ein deutsches Lateinamerika Magazin. Sehr interessanter Ansatz, der mir jetzt nicht so nahe liegt. Wir Deutschen haben ja mit dem lateinamerikanischen Feeling so viel zu tun wie ein Elefant mit Leichtfüßigkeit. Das ist der erste Blog in der Reihe, der mehr Einnahmen zu verzeichnen hatte. Hier kann das Wetter natürlich eine Rolle spielen und genau das Gegenteil bewirken, wie bei den anderen Blogs.

Mich würde ja mal interessieren wie es mit dem Blog im Herbst und Winter läuft. Auch hier werde ich mal am Ball bleiben. Die Einnahmen im August lagen hier knapp über 110 Euro, die hauptsächlich mit dem Google Adsense erreicht wurden.

trainyabrain-blog.com Einnahmen

Ich kannte trainyabrain-blog.com vorher nicht und hätte vom Namen her eher an eine Informationsseite über Gedächtnisübungen gedacht. Doch weit gefehlt. Als erstes springt mich das „Fruchtbare Tage bestimmen an“. Damit kann ich kaum gemeint sein. In dem Blog von Anne Zietmann und Marcus Krahlisch dreht sich alles um das Thema Schwangerschaft und die natürliche Fruchbarkeit. Ob die Domain vorher mal etwas anderes beherbergte, habe ich jetzt nicht geschaut.

Insgesamt kam der Blog auf Einnahmen über 200 Euro und 155 Euro davon gingen auf das Amazon Partnerprogramm. Beeindruckend sind die knapp 70.000 Besucher im August mit 190.000 Page Impressions. Da sind die Einnahmen meiner Meinung nach viel zu gering. Oder positiv ausgedrückt: Da ist noch eine Menge Potenzial.

finanz-traum.de Einnahmen

finanz-traum.de ist einer der vielen Blogs, die bei der finanziellen Unabhängigkeit helfen wollen. Die Idee finde ich persönlich gut, da ich selbst auch in dem Bereich unterwegs bin. Die Einnahmen beliefen sich im August auf knapp 370 Euro. Das ist schon recht beachtlich.

needmoney.de Einnahmen

Auch needmoney.de beschäftigt sich mit dem Thema Geld verdienen. Hier beliefen sich die Einnahmen auf 420 Euro, von denen 380 Euro durch Direktvermarktung zustande kamen. Das ist doch ein recht hoher Anteil. Allerdings sind die Einnahmen im Verhältnis zu den Besucherzahlen sehr hoch. Hier wird also entweder qualifizierter Traffik abgegriffen oder Christian Ott ist ein sehr guter Verkäufer.

blog-ueber-fotografie.de Einnahmen

Eines meiner Interessen, die Fotografie wird auf dem schönen Blog blog-ueber-fotografie.de aufgegriffen. Hier erhält man wirklich viele Informationen und ich habe mir die Seite schon abgespeichert für eine weitere Recherche zum Thema Fotografie.

Insgesamt hat der Blog knapp 400 Euro eingenommen, der zum Großteil aus Bildhonoraren generiert wurde. Das Amazon Partnerprogramm lief auf der Seite gar nicht. Das scheint aber auch gerade ein Trend zu sein. Die Amazon Einnahmen brechen auf vielen Seiten gerade weg.

shabby-it-yourself.de Einnahmen

shabby-it-yourself.de zeigt interessierten Besuchern, wie aus einem mehr oder weniger einfachen Stuhl etwas ausgefallenes im Shabby Look wird. Natürlich wird das nicht nur anhand eines Stuhls gezeigt, sondern es gibt eine ganze Reihe von Projekte, Tipps und Informationen zum Shabby Style.

Der Blog ist sehr knapp an der 500 Euro Marke gescheitert, hat aber seit August 2014 den Traffik verzwanzigfacht. Größte Einnahmequelle ist hier Google Adsense (etwas über 300 Euro) mit großem Abstand zum Amazon Partnerprogramm (ca. 90 Euro).

maennerwelt.info Einnahmen

Der Einnahmen Krösus ist maennerwelt.info. Mit über 1550 Euro hat der Blog die dreifache Einnahme des „Zweitplazierten“, wenn man das so überhaupt sagen kann. Der Blog hat im August einen Einnahmen und einen Besucherrekord zu verzeichnen. Glückwunsch dazu.

840 Euro sind alleine durch die Direktvermarkung zustande gekommen. Als kleinen Tipp vom Blogger gab es noch den Hinweis auf das Partnerprogramm von Plus500, welches sehr hohe Provisionen zahlt.

Fazit der Blog Einnahmen vom August 2015

Google Adsense funktioniert auf stark frequentierten Seiten mit viel Informationen sehr gut. Das Amazon Partnerprogramm funktioniert dagegen auf Seiten, die vielleicht nicht so viele Besucher haben, auch sehr gut. Hier scheinen einige Blogger genau die richtigen Besucher zu bekommen. Also die, die auch etwas kaufen.

Die Zahlen sind gerundet und nur annährend genau. Genau Zahlen gibt es im Original Artikel Sommerflaute und Einnahmenrekord – Analyse von 12 deutschen Blogs im August 2015.

Vertiefe dein Wissen
Wow! Schon 1019 Abonnenten. Danke! Werde kostenloses und wichtiges Mitglied der Selbstständig Bloggen Community. Der Eintrag ist komplett kostenlos. Du kannst nur gewinnen.
Ich hasse Spam. Deine E-Mail Adresse wird von mir weder verkauft noch weitergegeben. Versprochen!

Über den Autor Dirk Helbert

Dirk Helbert ist Senior Web Developer und interessiert sich leidenschaftlich für Nischenseiten und Online Marketing.

War dieser Beitrag nützlich für dich? Dann teil ihn doch bitte.
Tweet about this on TwitterShare on Google+Share on Facebook

Ein Gedanke zu „Sommerflaute beim Einnahmen Report von SIN August 2015

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.