Nischenseiten Challenge Nische ausgewählt

Rückblick auf die erste Woche der Nischenseiten Challenge 2015

Die erste Woche der Nischenseiten Challenge 2015 ist vorbei. Bisher habe ich mir viele Ideen aufgeschrieben und einige Leute befragt, was sie interessiert. Herausgekommen ist dabei eine Nischen im Spielzeug Bereich. In den nächsten Wochen werde ich die Nische noch bekannt geben.

Wie ich meine Nische gefunden habe

Vor einiger Zeit habe ich Ideenfindung für eine Nischenseite geschrieben. Das Ergebnis daraus stellt den ersten Teil meiner Liste da. Den zweiten Teil habe ich aus den Problemen anderer Menschen ermittelt. Es gibt nichts wichtigeres, als die Augen und Ohren immer offen zu halten. Ständig kommt man dadurch auf neue Ideen.

Aufgefüllt habe ich die Liste mit eigenen Hobbys und Ideen, auf die ich einfach Bock hatte. Außerdem habe ich noch meinen Bruder gefragt. Er hat mit Affiliate Seiten nichts am Hut und daher war es ideal auch dort neuen Input zu bekommen.

Meine Liste umfasste am Ende über 20 Nischenideen.

Warum meine Nische genug Potential hat

Das Hauptkeyword meiner Nische hat ein Suchvolumen von 9900 Anfragen im Monat. Das ist für meine Zwecke mehr als ausreichend und für eine Nischenseite auch schon recht viel. Produkte für meine Nische gibt es bei Amazon, aber auch über andere Quellen.

Einige meiner anderen Nischen Ideen hatten zwar viel Suchvolumen, aber es waren nicht genug Produkte vorhanden, die ich hätte anbieten können. Eigene Produkte sind mir zu aufwändig für die Nischenseiten Challenge.

Ich fasse zusammen: Meine Nische hat genug Suchvolumen und es gibt Affiliate Produkte, die ich bewerben kann.

Warum ich gerade diese Nische ausgesucht habe

Ein Punkt ist natürlich das Potential. Ich finde eine Nische aus dem Spielzeug Bereich gut, weil ich dafür auch schreiben kann. Ich bin zwar nicht ganz Teil meiner Zielgruppe, aber zumindest war ich mal in dieser Gruppe. Ganz trockene Themen sind nicht mein Fall. Auch wenn ich bereits Nischenseiten zu ganz trockenen Themen habe, kann ich mich dafür nicht ganz so gut motivieren.

Welche Probleme ich beim Finden meiner Nische hatte

Ein großes Problem waren meine eigenen Gedanken. Viel zu oft habe ich gedacht, dass ich eine Idee gefunden habe. Dann habe ich allerdings viel zu sehr darüber nachgedacht und wieder verworfen. Eigentlich fand ich alle 20 Nischen Ideen gut, aber leider kann ich nicht alles umsetzen.

Warum meine Domain schon registriert ist

Meine Domain ist schon seit längerem registriert, weil ich die Idee bereits vor einiger Zeit hatte. Allerdings nur sehr rudimentär. Schon damals habe ich das Suchvolumen ermittelt, aber nicht auf die Konkurrenz geachtet. Ich wollte das Projekt einfach machen, weil ich Spaß daran habe.

Vorschau auf die nächste Woche

Da ich bereits eine Nische ausgesucht und eine Domain registriert habe, fallen diese Arbeiten in der nächsten Woche nicht mehr an. Damit bin ich auch schon etwas weiter, als ich eigentlich sein wollte. Das wäre nicht so schlimm, wenn ich nicht auch mehr Zeit investiert hätte, als ich ursprünglich geplant habe.

Insgesamt werde ich vielleicht auch schneller sein. Allerdings möchte ich mich schon grob an meinen 13 Wochen Plan halten. Die Nischenseiten Challenge ist auch darauf ausgelegt. Einige Teilnehmer sind mit ihren Nischen schon live und haben schon Werbung geschaltet.

Erst dachte ich: „Das widerspricht ja völlig der Nischenseiten Challenge“. Doch nachdem ich darüber nachgedacht habe, sind genau diese Projekte ideal zum Nachmachen. Das gilt natürlich nur, wenn diese Projekte auch gut beschrieben werden.

In der nächsten Woche starte ich den Aufbau der Website. Dafür verwende ich wieder WordPress. Im Moment ist mir der Aufwand mein eigenes CMS weiterzuentwickeln einfach zu hoch.

Meine bisherigen Ausgaben

In dieser Woche habe ich 5 Stunden Zeit investiert. Die Kosten für die bereits registrierte Domain berechne ich mit 7,20 Euro. Ich habe einen eigenen Server, auf dem auch schon andere Projekte gehostet sind. Daher berechne ich dafür anteilig 5 Euro im Monat und rechne das auf die 13 Wochen bereits hoch.

7,20 €
15,00 €
——–
22,20 €

Ich würde mich freuen, wenn du auch weiter meinem Fortschritt bei der Nischenseiten Challenge 2015 folgen würdest. Die nächsten 13 Wochen werden spannend bleiben.

Vertiefe dein Wissen
Ich stimme zu, dass meine Daten bei MailChimp ( weitere Informationen ) gespeichert werden
Wow! Schon 1926 Abonnenten. Danke! Werde kostenloses und wichtiges Mitglied der Selbstständig Bloggen Community. Der Eintrag ist komplett kostenlos. Du kannst nur gewinnen.
Ich hasse Spam. Deine E-Mail Adresse wird von mir weder verkauft noch weitergegeben. Versprochen!

Über den Autor Dirk Helbert

Dirk Helbert ist Senior Web Developer und interessiert sich leidenschaftlich für Nischenseiten und Online Marketing.

War dieser Beitrag nützlich für dich? Dann teil ihn doch bitte.
Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on Facebook
Facebook

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.