Blogartikel recherchieren

Einfache Tipps um einen Blogartikel zu recherchieren

Mit fällt es immer sehr sehr schwer für meine Blogartikel zu recherchieren. Doch damit ist jetzt Schluß. In diesem Teil meiner Artikelserie möchte ich in 250 Wörtern darauf eingehen wir ich für meine Blogartikel recherchiere.

Wenn dich meine Herangehensweise interessiert, dann sei auf meinen Artikel gespannt.

Recherchieren für Blogartikel sollte strukturiert ablaufen

Ich mache das immer so, dass ich ein neues Dokument in einem Texteditor öffne. Dann suche ich in Google nach dem Thema und gehe die ersten 3 Seiten durch, also 30 Ergebnisse. Das ist zwar etwas Arbeit, aber das lohnt sich auf jeden Fall.

Mit dem umfangreichen Wissen der vielen Artikel erstelle ich jetzt themenrelevante Zwischenüberschriften. Je nachdem wie lang der gesamte Text wird, sind es so 4-6 Zwischenüberschriften.

Nachdem die Zwischenüberschriften erstellt sind, erweitere ich meinen Artikel um den passenden Text zu den Zwischenüberschriften.

Wenn das erledigt ist, erstelle ich eine fesselnde Einleitung und eine Headline. Manchmal schreibe ich die Headline am Anfang, manchmal aber auch erst als Letztes.

Im Grund ist der Blogartikel jetzt fertig. Fehlt nur noch das Fazit und der Call to Action. Schließlich soll Dein Leser irgendwas machen. Entweder etwas kaufen, einen Link klicken oder einfach auch kommentieren oder teilen.

Recherchieren und nicht kopieren

Beim recherchieren liest Du Dir zwar die Artikel anderer großartiger Blogger durch, aber Du sollst die Artikel nicht einfach kopieren. Würze diese Blogartikel mit Deinen eigenen Erkenntnissen.

Dieser Blogartikel gehört zu der Artikelserie Wie schreibe ich lange Blogartikel ohne meine Leser zu nerven?

Ich würde mich freuen wenn Du meinen Artikel kommentieren oder teilen würdest.

Vertiefe dein Wissen
Ich stimme zu, dass meine Daten bei MailChimp ( weitere Informationen ) gespeichert werden
Wow! Schon 1926 Abonnenten. Danke! Werde kostenloses und wichtiges Mitglied der Selbstständig Bloggen Community. Der Eintrag ist komplett kostenlos. Du kannst nur gewinnen.
Ich hasse Spam. Deine E-Mail Adresse wird von mir weder verkauft noch weitergegeben. Versprochen!

Über den Autor Dirk Helbert

Dirk Helbert ist Senior Web Developer und interessiert sich leidenschaftlich für Nischenseiten und Online Marketing.

War dieser Beitrag nützlich für dich? Dann teil ihn doch bitte.
Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on Google+
Google+
Share on Facebook
Facebook

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.